Hilfe beim Einbau von Zierleisten?

Hilfe beim Einbau von Zierleisten?

Hallo liebe OSI Gemeinde, ich habe hier ein Problem und hoffe hier kann mir jemand helfen?

Es geht darum das bei der Restauration neue Gummis für die Front und Heckscheibe von Motomobil gekauft wurden und es jetzt beim Einbau zu großen Problemen gekommen ist.
Ich bekomme die Zierleiste nicht zum halten, wenn diese im Gummi sind und dann doch zum halten kommen habe ich dann das Problem das diese dann beim Einbau trotzdem wieder rausspringen oder nicht genug halt bekommen und nach kurzer Zeit sich dann wieder lösen.

Ich habe versucht diese vor dem Einbau im Gummi zu befestigen, was aber auch sehr schwierig ist.Meine Idee und die vom Restaurateur ist, die Zierleisten evtl. im eingebauten Zustand zu montieren, es wäre eine Möglichkeit in die Rille, Aufnahme eine dünne Schnur zu legen und diese dann vorsichtig nach innen ziehen um die Lippe über die Leidte zu bekommen?

Hat es hier schon jemand mal gemacht oder weiß jemanden der sich damit auskennt, es könnte da einen Kniff geben welcher nur den Spezis hier bekannt ist?
Ich hoffe hier kann einer helfen, das Netz gibt leider nichts her??

Gruß Dirk

aerokadett
useravatar
Offline
4 Beiträge
Benutzerinformationen in Beiträgen
Anonyme Beiträge sind nicht gestattet.

Re: Hilfe beim Einbau von Zierleisten?

Guten Morgen Dirk,

die Chromzierleiste wird ganz zum Schluss in die Gummidichtung eingesetzt, wenn die Scheibe mit der Dichtung im Fahrzeug verbaut ist.
Ich würde dir empfehlen eine reißfeste Schnur / Kordel oder ein Stromkabel um die Dichtungslippe rum zu legen und dann die Scheibe mit der Dichtung ins Fahrzeug reindrücken.
Nun wird die Schnur / Kordel langsam und vorsichtig so nach oben rausgezogen, dass sich die Dichtlippe an der Karosserie festsetzt. Ich empfehle diese Arbeit zu zwei durchzuführen!
Für die Chromzierleiste gibt es ein Werkzeug, welches die Gumminut spreizt und die Chromleiste nach unten drückt!
Sollte ich noch ein Foto finden, dann werde ich dieses nachreichen.
Was auch helfen kann ist Silikonspray... Es ist einwenig fummelig...

Viel Erfolg und besten Gruß

Matthias

Oshikuru
useravatar
Offline
115 Beiträge
Benutzerinformationen in Beiträgen
Anonyme Beiträge sind nicht gestattet.

Re: Hilfe beim Einbau von Zierleisten?

Dirk, gib bei Google einfach mal "Kedereinzieher" oder "Keder-Einzieher" ein.
Hier findest du mehrere unterschiedliche Varianten. Welche zum ziehen, welche zum drücken.. Musst halt nur schauen, welche für dein Vorhaben am besten geeignet sind. Von der Stange wirst du keinen nehmen können, sondern vermutlich einen modifizieren müssen!! Die Bilder sind selbsterklärend.
Ich denke damit sollte dein Vorhaben funktionieren...!
Ich wünsche dir viel Erfolg und hoffe, dass ich helfen konnte.

Gruß

Matthias

Oshikuru
useravatar
Offline
115 Beiträge
Benutzerinformationen in Beiträgen
Anonyme Beiträge sind nicht gestattet.

Re: Hilfe beim Einbau von Zierleisten?

Hallo Matthias, erst mal Danke für deine schnelle Antwort.

Sag mir mal Bitte ehrlich, hast Du das schon mal gemacht oder ist es hören, sagen und gesehen??
Ich weiß natürlich wir eine Scheibe eingebaut wird und habe diese auch schon drin, mir geht es einzig und alleine um diese Zierleiste bzw.  auch um die Reprogummis von Motomobil.
Die Zierleisten  halten einfach nicht im Gummi, könnte ein Fehler in der Dichtung sein oder wie Du schon sagst das die Zierleiste nachher rein kommt mit nem speziellen Einzieh oder Spannwerkzeug.
Ich besitze einige Kedereinzieher welche hier aber nicht funktionieren.
Könnte so etwas jemand haben oder gibt es da einige Tricks oder Kniffe.

Unsere Überlegung ist es auch eine dünne Kordrl in die Nut zu legen und das nach innen ziehen, gleichzeitig die Leiste auf Spannung halten??
Eine Antworr hatte ich mal bekommen, die Leisten auf jeden Fall vorher rein, sonst würde man diese nicht mehr rein bekommen, das klappt aber leider nicht.

Es wäre auch schön wenn jemand schon mal das selbe Problem hatte und sich meldet?

Gruß Dirk

aerokadett
useravatar
Offline
4 Beiträge
Benutzerinformationen in Beiträgen
Anonyme Beiträge sind nicht gestattet.

Re: Hilfe beim Einbau von Zierleisten?

Hallo Dirk,

kurz gesagt: JA!!! Und das nicht nur am OSI 20m....
Allerdings habe ich keine Erfahrung mit den Zubehördichtungen von Motomobil!

Gruß

Matthias

Oshikuru
useravatar
Offline
115 Beiträge
Benutzerinformationen in Beiträgen
Anonyme Beiträge sind nicht gestattet.

Re: Hilfe beim Einbau von Zierleisten?

Bei anderen Fahrzeugen ist es nicht das Problem und auch mit den Kedereinziehern kommt man gut zurecht.

Welchen Einzieher hast Du verwendet, weil der Osi hat ja nur diese kleine Blechkante, gibt es da ein Werkzeug zu??

Die Scheibe rein und raus mit Zierleisten komplett wird wohl auch nicht das Problem sein, nur wenn die Dichtungen erneuert werden denke ich?


Gruß Dirk

aerokadett
useravatar
Offline
4 Beiträge
Benutzerinformationen in Beiträgen
Anonyme Beiträge sind nicht gestattet.

Re: Hilfe beim Einbau von Zierleisten?

Also ich hatte damals mit einem Freund die Scheiben montiert.
Erst das Gummi um die Scheibe, dann die Zierleiste ins Gummi mit viel Spüli o.Ä. und dann erst die Scheibe mittels Schnur ins Fahrzeug!
Zugegeben, wir hatte tagelang Muskelkater in den Fingern weil diese verdammte Zierleiste nur sehr widerwillig in die Dichtung rutschen wollte, aber es hat geklappt!
Die Gummidichtungen waren aber nicht von MM sondern aus einer Nachfertigung der OSI-IG.

Außerdem mussten wir nach dem ersten Regen die Dichtungen mit Teroson (Abtupfbar) aus der Kartusche nachdichten weil an verschiedenen Stellen Wasser eingedrungen ist. So tropfte es z.B. über dem Rückspiegel und unten an der Heckscheibe, wo immer etwas Wasser an der Kante stehen bleibt. Wir habe also zwischen Gummi und Karosserie und zwischen Gummi und Scheibe nachgearbeitet.
War ne Heidenarbeit die zähflüssige Dichtmasse mit der flachen  Düse in den schmalen Spalt zu drücken!!!

Gruß Paul

Paul
useravatar
Offline
255 Beiträge
Benutzerinformationen in Beiträgen
Anonyme Beiträge sind nicht gestattet.

Re: Hilfe beim Einbau von Zierleisten?

Ja, mit den Zierleisten vorher ins Gummi hatte ich auch gemacht, war ne Fummels Arbeit eh die drin waren, nur leider halten die nicht beim Einbau im Gummi und mit dem abdichten nachher wäre auch nicht das Problem wenn die scheiß Leisten nicht erst mal drin wären.

Wäre auch schön wem sich der Matthias mal wieder melden würde mit dem Einzieher, es könnte da ja vielleicht ein spezielles Werkzeug geben?

Wer könnte das mit den Zierleisten denn noch wissen, ich kenne leider niemanden aus der OSI Szene??


Gruß Dirk

aerokadett
useravatar
Offline
4 Beiträge
Benutzerinformationen in Beiträgen
Anonyme Beiträge sind nicht gestattet.

Re: Hilfe beim Einbau von Zierleisten?

Hallo zusammen,

Ich kann mit eigener Handwerkerleistung in diesem Punkt nicht prahlen. In meinem OSI sind auch die Dichtungen aus der IG-Sammelbestellung verbaut. An der Frontscheibe in den unteren Ecken lief das Wasser rein. Mein Problem hat ein absoluter Profi von Carglass in Lüneburg gelöst. Scheibe raus, Rahmen gecheckt, Scheibe wieder rein, Edelstahlleiste reingezwirbelt. Inkl. Abdichtung hat der Bursche 90 Minuten benötigt und war jeden Cent wert, insbesondere wenn ich von stunden- bzw. tagelanger Quälerei lese. Aber das mag ja bei MM-Gummis und Leisten nicht aus Edelstahl anders sein. OSI scheint ja an jeder Ecke speziell zu sein!

Gruß Carsten

fuzi
useravatar
Offline
29 Beiträge
Benutzerinformationen in Beiträgen
Anonyme Beiträge sind nicht gestattet.
OSI Interessengemeinschaft, Powered by Joomla! and designed by SiteGround web hosting