Frontgrill und Frontlichtgehäuse

Frontgrill und Frontlichtgehäuse

Moin aus dem Norden,

da ich mit der Optik (lackiert) von Frontgrill und Frontlichtgehäusen nicht glücklich bin, richte ich heute einmal an Euch ein paar Fragen:

Wer hat Erfahrung mit der Aufarbeitung der Teile gemacht?
Gibt es Galvaniker, die Kunststoff im Einzelauftrag verchromen und wenn ja, wer?
Wieviel Euro verschlingt diese Arbeit?
Alternativ bietet ja bekanntlich Group Harrington die Teile an. Abgesehen vom Preis stört mich dabei, dass sie unterschiedliche Materialien für die Komponenten verwenden. Edelstahl für den Grill und poliertes Alu für das Frontlichtgehäuse. Ansonsten sehen die Bilder auf deren Webseite ganz ansehnlich aus. Hat jemand von Euch die Teile geordert und wie passgenau sind sie ?
Alternativ habe ich das Thema der Lackierung noch nicht aufgegeben. Der Gerhard Stranig aus Kärnten hatt seine Teile lackieren lassen. Die Richtung und der Glanzgrad war besser als alles, was ich bisher so an Lackierungen gesehen habe.

Falls jemand von Euch eine Meinung dazu hat, gerne Feuer frei.

Gruß Carsten

fuzi
useravatar
Offline
29 Beiträge
Benutzerinformationen in Beiträgen
Anonyme Beiträge sind nicht gestattet.

Re: Frontgrill und Frontlichtgehäuse

Hallo Carsten,

ich bin schon der Meinung das sich das Aufbereiten von Originalteilen immer lohnt.
Ich habe schonmal die Instrumentenblende von. einem 67er Mustang aufbereitet, ist zwar etwas Arbeit aber das Ergebnis entschädigt schon.
Zunächst muss der komplette  Chrom vom Plastic runter geschliffen werden.
Den Rest hat dann die Fa. Stovatec erledigt. www.stovatec.de
Die haben dann das Teil Chrom lackiert, erst wird eine Art Grundierung aufgebracht und der Chrom dann aufgedampft.
Es kommt natürlich auf den Zustand deiner Teile an und meine Blende war für Innen, es müsste also auch noch geklärt werden, ob das Verfahren auch für aussen geeignet ist.

Da ich gar kein Originalgrill hatte habe ich den Grill bei Harrington bestellt, leider sehr lange Lieferzeit, aber die Qualität ist ganz gut.
Bei mir waren die Innenstreben so um 2-3mm zu lang, musste ich ein wenig nacharbeiten, kann aber an den Handarbeiten jedes Einzelenen liegen, das es da Differenzen gibt, die Befestigungslöcher passten aber sehr gut.
Mir scheint die Streben haben nicht den richtigen Winkel, aber das fällt für meine Begriffe kaum auf und ich. in mir nicht sicher.

http://up.picr.de/28187441cw.jpg

http://up.picr.de/28187442ek.jpg

http://up.picr.de/28187443ds.jpg

Schönen Abend
Besten Gruss
Ralf

Blueprint
useravatar
Offline
125 Beiträge
Benutzerinformationen in Beiträgen
Anonyme Beiträge sind nicht gestattet.

Re: Frontgrill und Frontlichtgehäuse

Übrigens, das Chrom lackieren der Instrumentenblende hat 100€ gekostet.

Blueprint
useravatar
Offline
125 Beiträge
Benutzerinformationen in Beiträgen
Anonyme Beiträge sind nicht gestattet.

Re: Frontgrill und Frontlichtgehäuse

Da ich auch gerne original Teile aufbereite, habe ich mich bei meiner Restauration auch bemüht einen zu suchen der die Kunststoff Scheinwerfer Einfassungen (hi und vorne) verchromen kann. Aber ich musste recht lange suchen. Fündig wurde ich dann bei der Firma STURM EXCLUSIVE, Dresden. Die haben mir die Teile sehr gut aufbereitet und danach Metallisiert. Sehen aus wie neu. Top Chrom Effekt. Preislich nicht günstig. Aber was ist schon günstig auf dieser Welt:-)

Bei den restlichen OSI Chrom Teilen war es nicht so schwer, da diese ja aus Metall sind. Das hat dann ein Galvaniker gemacht. Richtig schwierig wird's dann nur bei Zink-Druckguss Teilen. Das wurde ja früher oft aus Kostengründen so gemacht.

Vom Group Harrington Grill habe ich auch schon gehört, dass der nicht wirklich gut passt und nachbearbeitet werden muss. Demnach würde ich an deiner Stelle lieber das Original aufbereiten.

bulli_cyrano
useravatar
Offline
49 Beiträge
Benutzerinformationen in Beiträgen
Anonyme Beiträge sind nicht gestattet.

Re: Frontgrill und Frontlichtgehäuse

Stovatec hat heute von mir die Fotos von Grill und Frontlichtgehäusen erhalten und sehr schnell geantwortet, dass sie es nicht leisten können. Mein Eindruck war eher, dass die nicht interessiert waren (Kleinstauftrag halt). Schade, trotzdem besten Dank für den Tipp.

Gruß Carsten

fuzi
useravatar
Offline
29 Beiträge
Benutzerinformationen in Beiträgen
Anonyme Beiträge sind nicht gestattet.

Re: Frontgrill und Frontlichtgehäuse

Hallo Carsten,

die Firma Motomobil verkauft zur Zeit einen Kühlergrill über die Plattform von Ebay.

Dieser ist aus Edelstahl und soll wie der originale sein. Ob das jetzt der gleiche ist, welchen Ralf auch drin hat in seinem OSI lässt sich leider nicht nachvollziehen. Schätze aber mal, dass dies ein und der selbe Hersteller sein wird. Aber vielleicht hilft dir das ja weiter oder du fragst einfach mal bei denen nach.
Außerdem haben die auch noch die Zierringe für die Rückleuchten und die Frontscheinwerferblenden. Beides aus Aluminium.
Wobei du die Zierringe über deren eigenen Homepage günstiger bekommst.

Hoffe ich konnte dir weiterhelfen. Bin aber auch dafür, lieber ein original zu retten als einfach auszutauschen, wenn dies noch möglich und sinnvoll ist.

Viele Grüße

Matthias

Oshikuru
useravatar
Offline
115 Beiträge
Benutzerinformationen in Beiträgen
Anonyme Beiträge sind nicht gestattet.

Re: Frontgrill und Frontlichtgehäuse

Leider klappt die Verlinkung hier gerade nicht, ich probiere es gleich noch mal vom Laptop aus.

Oshikuru
useravatar
Offline
115 Beiträge
Benutzerinformationen in Beiträgen
Anonyme Beiträge sind nicht gestattet.
Oshikuru
useravatar
Offline
115 Beiträge
Benutzerinformationen in Beiträgen
Anonyme Beiträge sind nicht gestattet.

Re: Frontgrill und Frontlichtgehäuse

Danke für die vielen nützlichen Tipps. Ich selbst habe zwischenzeitlich mit dem Galvaniker Kreile aus Frankfurt ausgiebig telefoniert. Sehr zugewandter Typ, der Anekdote an Anekdote zu erzählen hatte und kaum zu bändigen war. Sehr freundlich.
Er rät von der Verchromung 50 Jahre alter Kunststoffe ab. Preislich exorbitant hoch. Aufgrund seines eigenen Anspruchs und einer 50% Chance, dass die Teile dann auch noch gut aussehen sollen, tendiert Kreile eher zu Reprostücken, die ggf. noch angepasst werden müssen. Als Königsdisziplin empfiehlt er im Anschluss das Verchromen, damit sich dann Edelstahlgrill und Frontlichtgehäuse optisch gleichen. Der Preis für die Verchromung in einem sicherlich sehr renommierten Unternehmen liegt dann aber noch einmal deutlich über dem Anschaffungswert der Reproteile.

Gehört habe ich jetzt, dass der Grill von Group Harrington modifiziert werden muss. Ist der eigentlich demontierbar oder in einem Stück gefertigt...und wie passen die Scheinwerferblenden?

@bulli_cyrano: wieviel hat denn Sturm Exclusive aufgerufen für die Blenden?
Gruß
Carsten

fuzi
useravatar
Offline
29 Beiträge
Benutzerinformationen in Beiträgen
Anonyme Beiträge sind nicht gestattet.

Re: Frontgrill und Frontlichtgehäuse

Hallo Carsten,

also der Grill von Harrington Group ist aus einem Stück, also geschweisst. Nicht zerlegbar.
In wieweit die Repro Scheinwerferblenden passen, kann ich nicht beurteilen

P.S. Ich werde höchstwahrscheinlich auf der Techno von Freitag - Sonntag auf dem FORD Gemeinschaftsstand sein, zwar nicht über die OSI IG sondern in Funktion eines anderen Clubs, würde mich aber freuen mal Einige von Euch persönlich kennenzulernen und auch über dieses Thema hier sich weiter zu unterhalten.

In diesem Sinne
Besten Gruss
Ralf

Blueprint
useravatar
Offline
125 Beiträge
Benutzerinformationen in Beiträgen
Anonyme Beiträge sind nicht gestattet.
OSI Interessengemeinschaft, Powered by Joomla! and designed by SiteGround web hosting